Highlights Berichte Bilder

Mitgliederversammlung 2018

Zu Beginn der gut besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Gerne überreichte der Vorsitzende Thorsten Wettig den anwesenden Jubilaren Rolf Böhm, Uschi Häseli, Gisela Zwigart-Hayer und Norbert Hayer eine Urkunde und die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Treue zum Verein. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Elfriede Berz, Christa Hambach, Brigitte Schmuck, Roswitha Schreiber, Maria Sieben, Margot Wettig und Michael Schmuck mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt.
Hinten: v.l.n.r.: Rolf Böhm, Ingo Bender, Norbert Hayer, Gisela Zwigart-Hayer, Michael Schmuck, Margot Wettig, Uschi Häseli, Christa Hambach.
Vorne: v.l.n.r.: Elfriede Berz, Maria Sieben, Brigitte Schmuck, Roswitha Schreiber, Thorsten Wettig.

Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Kassenprüfer Albert Krämer und Karl-Günter Kovac ergab die Wahl des neuen Vorstandes folgendes Ergebnis: Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt: Thorsten Wettig als erster Vorsitzende, Ingo Bender als zweiter Vorsitzender, als 1. Kassierer Steffen Schüssler und Sarah Berz als 2. Kassiererin, Uschi Häseli als Schriftführerin, Sigi Vollmer als Jugendwartin und Susanne Szeder als Pressewartin und Jeanette Braun, Christof Kreckwitz, Franz Reischauer, Pascal Sieben, Sabine Schambach und Klemens Wettig als Beisitzer. Als Kassenprüfer für das Jahr 2018 wurden Gisela Zwigart-Hayer und Bernd Simon gewählt.
Dann stimmte die Versammlung dem Vorschlag des Vorstandes zur Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für Jugendliche ab 2018 zu. Die Mitgliederversammlung des Landessportbundes hatte bereits 2016 die Anhebung der Mindestmitgliederbeiträge in zwei Stufen beschlossen. Demnach muss der Beitrag für Jugendliche um 6,-€ pro Jahr von derzeit 36,-€ auf dann 42,-€ angehoben werden, damit der TuS weiterhin ein Anrecht auf verschiedene Zuschüsse des LSB hat. Alle anderen Beiträge für Erwachsene (60,-€) und Familien (84,-€) sind davon nicht betroffen. Auch die Beiträge für passive Mitglieder bleiben unverändert.
Über den Planungsstand zur Renovierung der sanitären Anlagen im alten Teil der Horst-Schlager-Halle wurden die Mitglieder unterrichtet. Auch über die Zukunftswerkstatt wurde berichtet: Die Ergebnisse, Ideen und Anregungen der Zukunftswerkstatt werden zur Zeit von einer sechsköpfigen „Steuerungsgruppe“ sortiert und aufbereitet, damit dann im Anschluss aus dieser Sammlung weitere Projekte entwachsen können. Hierzu wird dann wieder eingeladen werden.
Zum Abschluss gab Thorsten Wettig noch einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen in 2018: 28.04.: Frühjahrsputz in und um die Horst-Schlager-Halle und den Mehrgenerationenplatz; 08.5.: Dankeschön-Event für alle Übungsleiter, Trainer, Gruppensprecher, Abteilungsleiter und andere Unterstützer; 08.-10.06: Kinderfreizeit vor Ort; 11.08.: Flüchtlingsturnier auf dem Mehrgenerationenplatz in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Nieder-Olm und der IHK Rheinhessen; 21. bis 23.09.: Kerb; 17.11.: „Kultur im Keller“; 01.12.: Kinderweihnachtsfeier; 15.12.: Teilnahme am Weihnachtsmarkt. 12.01.2019.: Winterwandertag

Mitgliederversammlung 2017

Zu Beginn der gut besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Gerne überreichte der Vorsitzende Thorsten Wettig den anwesenden Jubilaren Efstratia Hanisch, Marianne Hinz und Pascal Sieben eine Urkunde und die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Treue zum Verein. Für 50 Jahre treue und teilweise auch durchgehend aktive Mitgliedschaft wurden Willi Berz, Joachim Hambach, Georg Hodrea, Karl-Günther Kovacs, Albert Krämer und Helmut Krämer mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt. Nach der Entlastung des Vorstandes ergab die Wahl des neuen Vorstandes folgendes Ergebnis: In ihren Ämtern wurden als erster Vorsitzende Thorsten Wettig, als zweiter Vorsitzender Ingo Bender, als 1. Kassierer Steffen Schüssler und Sarah Berz als 2. Kassiererin, Sigi Vollmer als Jugendwartin und Susanne Szeder als Pressewartin bestätigt. Als Schriftführerin wurde Uschi Häseli und als Beisitzer wurden Jeanette Braun, Christoph Kreckwitz, Franz Reischauer, Pascal Sieben, Sabine Schambach und Klemens Wettig gewählt. Kerstin Simon kandidierte nach 13 Jahren nicht mehr für den Vorstand und wurde nach dankenden und anerkennenden Worten durch Thorsten Wettig unter großem Beifall der Versammlung mit einem großem Blumenstrauß verabschiedet. Als Kassenprüfer für das Jahr 2017 wurden Karl-Günther Kovacs und Albert Krämer gewählt. Danach wurden die Ergebnisse der Umfrage vorgestellt. Für seine Arbeit erhielt der Vorstand eine überwiegend positive Rückmeldung, die Vorschläge für ein erweitertes Sportangebot werden vom Vorstand bearbeitet, für die Zukunftswerkstatt hatten sich 12 Personen gemeldet. Über den Planungsstand zur Renovierung der veralteten Wasserleitungen im alten Teil der Horst-Schlager-Halle wurden die Mitglieder unterrichtet. Auch die Zukunft der SG Sörgenloch- Udenheim im aktiven Bereich des Fußballs wurde angesprochen und von der Versammlung angeregt diskutiert. Im Anschluss daran gab Thorsten Wettig noch einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen in 2017: 01.04.: Frühjahrsputz in und um die Horst-Schlager-Halle und den Mehrgenerationenplatz; 09.-11.06: Kinderfreizeit vor Ort; 02.09. Flüchtlingsturnier auf dem Mehrgenerationenplatz in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Nieder-Olm; 23. und 24.09.: Kerb; 30.09.: Wandertag; 21.10.: Loriot-Abend; 02.12.: Kinderweihnachtsfeier; 16.12.: Teilnahme am Weihnachtsmarkt.

Foto (Susanne Szeder):
Hinten: v.l.n.r.: Joachim Hambach, Albert Krämer, Pascal Sieben, Thorsten Wettig, Willi Berz.
Vorne: v.l.n.r.: Karl-Günther Kovacs, Marianne Hinz, Efstratia Hanisch, Georg Hodrea.

Jubiläum: 50 Jahre Gymnastik beim TuS

Sörgenloch, 4. September 2016

In einer Feierstunde feierte die  Gymnastikabteilung des TuS Sörgenloch ihr 50jähriges Bestehen.

Torsten Wettig, der Vereinsvoritzende des TuS, berichtete, dass seit 1966 die Gymnastikabteilung mit ihren drei festen Übungsgruppen ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens darstellt.  Er würdigte in dieser Feierstunde die kontinuierliche Leistungen und die Arbeit der Damen-Seniorengruppe ‚Seelocher Spätles‘, der Frauenausgleichsgymnastik und der Frauen Mittwochsgruppe während dieser langen Zeit.

Ansprache

Später kamen noch zwei weitere Herrengymnastikgruppen und mehrere Kursangebote wie Zumba, die Tanzgruppe und die Gruppe ‚Senioren mobil mit Musik‘ hinzu.

DamenGym

Die Damen der Gruppe ‚Senioren mobil mit Musik‘, eine Kooperation des TuS mit dem Sörgenlocher Seniorenheim, zeigte während der Feierstunde ihr vielfältiges Bewegungsprogramm.

zumba

Sportlicher ging es bei der Darbietung der Zumba-Gruppe zu.

Zuschauer

Sie rissen die anwesenden Gäste zu Begeisterungsstürmen mit.

SceepRooping

Abgerundet wurde das Programm durch die Darbietung der Rope Skipping Gruppe des befreundeten TV Udenheim.

 

Bericht der ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch

26.2.2016

Im Mittelpunkt der sehr gut besuchten ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Gerne überreichte der Vorsitzende Thorsten Wettig den anwesenden Jubilaren Lisa Berz, Lena Gsimbsl und Klemens Wettig eine Urkunde und die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Treue zum Verein. Für 50 Jahre (durchgehend aktive!) Mitgliedschaft wurde Dittmar Berz mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wahl des neuen Vorstandes ergab folgendes Ergebnis: In ihren Ämtern wurden als erster Vorsitzender Thorsten Wettig, als zweiter Vorsitzender Ingo Bender, als 1. Kassierer Steffen Schüssler und Sarah Berz als 2. Kassiererin, sowie Kerstin Simon als Schriftführerin, Sigi Vollmer als Jugendwartin und Susanne Szeder als Pressewartin bestätigt. Als Beisitzer wurden Jeanette Braun, Uschi Häseli, und Klemens Wettig gewählt. Da Judith Mager und Knuth Mager nicht mehr kandidierten, wurden Christoph Kreckwitz und Pascal Sieben als neue Beisitzer von der Versammlung gewählt. Als Kassenprüfer für das Jahr 2016 wurden Lisa Berz und Lena Gsimbsl gewählt.

Danach wurde über das neue Projekt „Ohne Dich geht´s nicht!“ informiert. Hiermit soll der Zusammenhalt innerhalb des Vereins gestärkt und der Verein fit für die Zukunft gemacht werden. Auch die veralteten Wasserleitungen im alten Teil der Horst-Schlager-Halle wurden angesprochen und die Mitglieder über den Stand der Planung unterrichtet.

TuS Sörgenloch veranstaltet Kinder-Freizeit vor Ort, 2015

Zur musikalischen Kinderfreizeit des TuS Sörgenloch 2015 tummelten sich etwa 35 Kinder bei heißem Wetter in und um die Horst-Schlager-Halle. Auf dem Programm stand neben dem Bau von eigenen Musikinstrumenten aus Waschmittelflaschen, Kronkorken oder Chipsdosen auch die obligatorische Nachtwanderung, ein Lagerfeuer mit Gitarrenmusik sowie der Mehrgenerationenplatz mit seinen unerschöpflichen Möglichkeiten (dieses Jahr besonders beliebt: mit dem Spielfass über die Buckelpiste…).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Abschlussgrillen überraschten die Kinder ihre Eltern dann mit einstudierten Liedern. Nicht nur die Kinder hatten ihre Freude an der Freizeit, auch die Betreuer sind im nächsten Jahr wieder mit dabei und grübeln schon an einem neuen Motto…

Teilnahme an der Fastnacht 2015

SterneSoergenloch16.2.15

Bau des Mehrgenerationenplatzes 2014

Der neue Mehrgenerationenplatz in Sörgenloch: Ein Platz für Alle!

Im Jahre 2014 wurde der alte Sportplatz des TuS Sörgenloch neu gestaltet. Der alte Fußball Hartplatz wurde saniert und durch ein neues Fußball Kleinspielfeld als Rasenplatz ersetzt. Neue Fitnessgeräte ermöglichen nun  Jung und Alt sich körperlich zu ertüchtigen. Das Boule – Spielfeld wurde erweitert und für jugendliche Montainbiker eine Buckelpiste entlang des Platzes gestaltet. Eine Hartplatzspielfeld und ein Beachvolleyballfeld runden das Angebot ab.

2014 wurde der TuS mit diesem innovativem Konzept Gewinner des Silbernen Stern des Sports in Rheinland-Pfalz und qualifizierte sich für den Goldenen Stern des Sports in Berlin. Bei der Preisverleihung durch den Bundespräsidenten erreichte der Mehrgenerationenplatz unter den 16 bundesdeutschen Bewerbern den 3. Platz des Goldenen Stern des Sportes.

Teilnahme an der Fastnacht 2007

Gymnastik2007

MittwochFrauenFastnacht